Sommerteller Orangen-Fenchel-Walnuss

 

Erfrischend lecker! Das Dressing löffel ich auf bis kein Tropfen mehr übrig bleibt. Bitte ausprobieren, ich zähle sonst Fenchel weiß Gott nicht zu meinen Lieblingsgerichten. Aber in dieser Kombination schon!

 

Rein da

1 Fenchel

3 saftige Orangen

Eine gute Handvoll Walnüsse

Honig, Senf, 2 EL Öl, Pfeffer, Salz

 

So geht`s

Zunächst den Fenchel waschen, auf die Seite legen, die untere Kappe abschneiden und dann in möglichst feine Streifen schneiden oder hobeln. Hier gilt wirklich so dünn und fein wie möglich, ansonsten wird der Fenchel zu dominant. Nun könnt ihr den Fenchel schon auf zwei Teller verteilen. 

 

Dann werden die Orangen filetiert: 2 der 3 Orangen schälen, das Weiße mit einem scharfen Messer abschneiden und dann die Filets entlang der Trennhäute herausschneiden. Achtung eine saftige Angelegenheit.  Wenn ihr über einer Schüssel arbeitet könnt ihr den austretenden Saft für das Dressing verwenden. Ich quetsche den Orangenrest dann auch bis zuletzt aus. Die Orangenfilets können direkt auf die 2 Teller verteilt werden.

 

Für das Dressing die letzte Orange auspressen und mit 2 EL Öl, einem gehäuften TL Senf TL Honig, Salz und Pfeffer zu einem Dressing vermengen.

(Am Besten schmeckt das Dressing wenn die Orangen leicht säuerlich sind. Sind sie es nicht, würde ich noch einen Spritzer Zitronensaft in das Dressing geben).

Letzter Schritt: Zerkleinert ganz grob die Walnüsse und röstet sie in der Pfanne 2-3 Min ohne Öl an, dann gebt 1 EL Honig dazu. Kurz schwenken und in einem Schälchen abkühlen lassen.

Großzügig das Dressing aufteilen (der Salat schwimmt darin) und die Walnüsse über den Salat geben.

 

Guten Appetit!