Möhren-Apfel-Suppe mit Prosecco-Shot

Zeit, eins meiner Lieblingssüppchen zu verewigen! Fruchtig-frisch und mit Prosecco-Effekt.

Diese Suppe wird bei Euren Gästen punkten, nicht nur bei der nächsten Mädelsrunde.

 

Rein da

300 g Möhren (ca. 5-6 normal große)

250 g Kartoffeln (ca. 2 normal große)

1 mittelgroße Zwiebel

1 Apfel

1 EL Honig

200 ml Apfelsaft

150 ml Sahne

400 ml Gemüsebrühe

 

Und das solltet Ihr auch zur Hand haben: mindestens 1 Piccolo (oder gleich ein ganzes Fläschchen Prosecco)

 

So geht`s

Zuerst Möhren und Kartoffeln sowie die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebeln kommen zuerst in den Topf und werden mit Öl angedünstet. Kurz danach kommen die Möhrenwürfel dazu. Nach 2-3 Minuten den EL Honig zum Karamellisieren dazugeben und umrühren.

Gießt im nächsten Step die Gemüsebrühe und den Apfelsaft dazu, lasst alles kurz aufkochen, gebt die Kartoffelstücke dazu und köchelt alles für 10 Minuten.

 

In dieser Zeit schält und entkernt den Apfel, schneidet ihn ebenfalls in kleine Würfel und gebt ihn nach Ablauf der 10 Minuten in die Suppe.

Lasst diese kurz weiter köcheln bis ihr den Pürierstab zusammengebaut habt, dann püriert die Suppe und gebt noch währenddessen die Sahne dazu, so dass das Süppchen schön schaumig wird. Ihr könnt die Suppe jetzt noch mit Salz, Pfeffer und nach Belieben einem weiteren Schuss Apfelsaft abschmecken.

 

Dann serviert die Suppe zunächst ohne Prosecco und lasst Eure Gäste probieren. Erst nach 2-3 Löffeln „Lecker“ und „Mmmh“ krönt jede Suppenschüssel mit einem Schuss (ca. 1 EL) Prosecco!