Thailändischer Glasnudelsalat

Für diesen Salat habe ich den Ritterschlag von einer gebürtigen Thailänderin benommen, er ist mega lecker.

 

Rein da (für 4-6 Personen)

2 EL Öl

400-500 gr Hühnerfleisch geschnetzelt (als Variante Rinderhack)

 6 EL Gemüsebrühe

12 EL Limettensaft (ca 3 Limetten) sowie den Limettenabrieb*

8 EL Fischsoße

(1 EL geröstete Chilipaste > habe ich bislang noch nicht verwendet)


2 cm Ingwer, fein gehackt

2-3 kleine Zehen Knoblauch, fein gehackt

1 große rote Zwiebel

2-3 Frühlingszwiebeln

2 Stangen Staudensellerie
4 EL Koriandergrün

Als Farbtüpferlchen eine geraspelte Möhre oder kleine rote Paprikastückchen


200 g Glasnudeln (breite oder dünne Fadennudeln)

1 Dose gerösteteErdnüsse

 *Die Menge an Limettensaft und Fischsauce erscheinen sehr viel. Glasnudeln  
    binden aber eine Menge an Würze, so dass der Salat nicht überwürzt ist.

So geht’s:

Die Glasnudeln mit kochendem Wasser überbrühen, stehen lassen und nach 10 Minuten gut abtropfen lassen. Danach simple mit einer Schere in ca. 5 cm lange Stücke kürzen. Die Nudeln dürfen nun abkühlen.

 

Derweil wird geschnibbelt:

Die Zwiebel in feine Streifen sowie den Sellerie und die Frühlingszwiebeln in schmale Scheiben schneiden und die Möhren reiben/oder Paprika stückeln und alles zusammen in eine Schüssel geben. Wenn die Nudeln etwas kühler sind könnt ihr sie schon einmal dazu geben.

 

Die Limetten heiß abwaschen und den Limettenabrieb sammeln, danach auspressen.

 

Knoblauch und Ingwer in feine Stücke schneiden und in einer Pfanne in Öl andünsten, nicht bräunen.

Jetzt könnt ihr das Hühnergeschnetzelte zugeben, kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Fischsoße, Limettensaft (und falls ihr es schärfer haben wollte die Chilipaste) verrühren, über das Fleisch gießen und alles noch einmal für kurze Zeit weiterköcheln bzw. ziehen lassen, bis das Fleisch gar ist (Achtung, darf nur nicht zu trocken werden).

 

Lasst das Fleisch mit der Soße (=Dressing) kurz ein wenig abkühlen (nur damit es nicht kochend aus der Pfanne direkt über den Salat kommt). Dann gebt Fleisch mit Dressing sowie den Limettenabrieb in die Schüssel mit den Nudeln und rührt vorsichtig um.

Zuletzt und erst kurz vor dem Servieren die Erdnüsse und den Koriander hinzufügen. Der Salat schmeckt lauwarm oder kalt.

 

Genießen und Ritterschlag abholen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0