Pumpernickel-Kekse

 À la Kerstin M., meiner lieben ehemaligen Kollegin, vielen Dank für das tolle Rezept!! Ich wurde heute gleich 3x nach dem Rezept gefragt, so teile ich es geschwind mit Euch. Schnell, unaufwendig und mit undnocheinen-undnocheinen-und nochzwei-Faktor.

 

Rein da

500 gr Mehl

500gr Zucker

200gr gehackte Haselnüsse

200gr gehackte Schokolade (Zartbitter im Original, ich habe zuletzt mit 150gr Vollmilchkuvertüre und 50gr weißer Schokolade und noch ein paar Zugabeschokostückchen mehr gebacken ;-))

2 TL Hirschhornsalz

4 Eier

Backpapier

 

So geht’s

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten mit einem Knethaken verrühren, ggf. mit den Händen falls zu fest und (ich habe auch schon einmal noch ein zusätzliches Ei dazu gegeben weil mir der Teig zu trocken erschien).

Der Teig ergibt 3-4 Backbleche. Pro Backblech drei daumendicke Würste formen und ab damit für ca. 10 Minuten in den Ofen.

Danach die Würste sofort in Rauten/Streifen schneidern, der Teig härtet schnell nach.
Wer noch noch nicht mit Naschen beschäftigt ist könnte noch zusätzlich Kuvertüre schmelzen und damit die Kekse verzieren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0