Kalbsfiletmedaillons in Madeira

Bei der Soße streiten wir, wer den Topf auslöffeln darf!

 

Rein da:
Kalbsfilet, 2-3 Zweige Thymian, 1 kleine/mittlere Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 250 ml Sahne, 100-150 ml Madeira, 2 EL Bratensoßenpulver. Pasta und Gemüsebeilage.
 

 

So geht`s:

Nudelwasser aufsetzen und Nudeln nach Vorgabe kochen.

 

Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln und mit einem EL Olivenöl in der Pfanne anbraten. Nicht zu braun werden lassen! 2-3 Zweige Thymian in die Pfanne legen.

 

Mit einer Prise Zucker karamellisieren lassen und mit 125 ml Madeira ablöschen. Kurz köcheln lassen, dann 100ml Wasser und die 200ml Sahne dazu, mit 1-2 EL Bratensoßenpulver würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wir mögen die Zwiebeln in der Soße, unsere Kids nicht, dann Soße kurz sieben.

 

 

Kalbsfilet von jeder Seite ca. 3-4 Minuten braten (je nach Größe).

Dazu schmecken z.B. Buttermöhren.        

 

Zum Glück habe ich dieses Rezept für den Blog niedergeschrieben. Es wäre sonst tatsächlich in Vergessenheit geraten…

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Nina (Sonntag, 11 September 2016 10:07)

    Was ist denn "Bratenpulver"???

  • #2

    Nina@24minutes (Sonntag, 11 September 2016 15:06)

    Vielen Dank für den Hinweis, damit meine ich Bratensaft bzw. -soßenpulver ;-) Ändere ich nun auch im Rezept... Ein kurzes Statement dazu: Nichts geht über einen gut gemachten Jus, aber dieser geht eben nicht in 24minutes und in kleinen Mengen ist die Verwendung von Instant m.E. total Ok!!